Grundschule Luruper Hauptstraße

Wer sich beteiligt, bekommt eine Möhre

Hätten Sie es gewusst: Die Möhre kommt ursprünglich aus Afghanistan und hatte in den Anfängen eine dunkelblau-rötliche Färbung. Heutzutage sind viele Möhrensorten orange und wegen ihrer gesunden, wertvollen Nährstoffe sehr beliebt. So passt es gut, dass die HAG (Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung) nun schon zum 21.Mal Schulen, die sich um gesundheitsfördernde Projekte in ihrem Tagesverlauf einsetzen, mit einem Preis auszeichnen, der als Möhre in Form einer großen Tafel samt Urkunde vergeben wird. Gesunde Schule – gut gestalten – das Motto der Auszeichnung wurde im vergangenen Schuljahr 18/19 neben 12 anderen Schulen auch überzeugend in Projekten unserer Grundschule Luruper Hauptstraße angestrebt, so dass sie die Auszeichnung in der vergangenen Woche erneut im Lehrerfortbildungsinstitut überreicht bekam.
Im besonderen Fokus der gewertschätzten Projekte stand unter anderem die Bewegungsförderung in den Schulpausen auf dem Hof. Hier wurden in Zusammenarbeit mit der GBS des Standorts Schulhofspiele ausgewählt, aufgemalt und für alle in einem Spielebuch dokumentiert. Wichtiger Aspekt hierbei die Beteiligung der Schüler/rinnen bei der Spielauswahl, Malaktion auf dem Schulhof sowie die Ausgestaltung des Spielebuchs. Im Bereich Ernährungsbildung sowie auch hier der partizipierenden Bewegungsförderung führte Frau Völp und auch „der Naturforscherkurs“ von Frau Shabet mit Hilfe unseres Gartenkonzeptes Schulkinder an das Hegen und Pflegen eines Schulgartens heran, um dann mit der eingeholten Ernte neue Rezepte auszuprobieren. Eine ganzheitlich förderliche Erfahrung.
Gute Erfahrungen hat auch das dritte, erwähnenswerte Projekt „Die Stille Pause“ ermöglicht. In Kooperation mit der Auferstehungskirche hat die dort für Jugendarbeit Zuständige Frau Dethlefs zweimal wöchentlich mit ihrem sehr beliebten Stilleangebot zu Stressreduzierung in unserem langen Schultag und damit zur Gesundheitsförderung beigetragen.
Mit Dankbarkeit und Anerkennung für die geleistete Arbeit nahm unsere Schulleitung Frau Methler stellvertretend für alle Beteiligten im Beisein von Frau Dethlefs und den Kindern Havanur, Gana und Steve auf der Bühne die Auszeichnung entgegen. 
„Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung unserer Arbeit durch diesen Preis. Auch in Zukunft wollen wir mit Bedacht und nachhaltig unseren gesunden Ganztag weiterentwickeln, denn diese elementare Grundlage liegt uns für die Kinder an unserer Grundschule Luruper Hauptstraße sehr am Herzen.“