Grundschule Luruper Hauptstraße

Afrikanische Trommelmusik erobert die Grundschule Luruper Hauptstraße

Für eine Woche lang verwandelte sich die Turnhalle der Grundschule Luruper Hauptstraße in ein reinstes Trommelparadies. Herr Heitsch von Trommelapplaus war zu Besuch, der täglich mit allen Schüler*Innen Trommelrhythmen zu afrikanischer Musik einübte. Die jeweiligen Klassenräume verwandelten sich zusätzlich auch rund um das Thema ‚Afrika‘ mit Bildern von den dort lebenden Tieren und es kam eine afrikanische Stimmung auf, die ganz im Zeichen des südlichen Kontinents stand.

Zu Beginn jeden Tages versammelten sich alle 273 Schüler*Innen in der Turnhalle für einen gemeinsamen Start in den Trommeltag. Hier wurden die verschiedenen Rhythmen gemeinsam geübt und dazu Lieder gesunden. Je besser die Kinder die Trommelrhythmen beherrschten, umso schneller wuchs die kleine Trommel Djembi. Sie wollte unbedingt am Ende der Woche so groß wie ihr Großvater, die große Djembe-Trommel, werden. Im Laufe des Tages hat jeder einzelne Jahrgang separat Djembi ebenso weitergeholfen, zu wachsen, indem verschiedene Tierarten herbeigetrommelt wurden.

Mit an Bord waren zum Abschluss am Ende der Woche beim großen Konzert für Eltern und Lehrer*Innen viele Sterne, Elefanten, Vögel, Zebras, Krokodile, Affen und Löwen.

Ein fulminantes Finale der gesamten Schule erzeugte Gänsehaut-Feeling in der Turnhalle, und wurde mit großem Trommelapplaus beendet.

Speziell begeistert hat es uns, dass es nach zwei Jahren Pandemie auch wieder endlich durchführbar war, viele Zuschauer*Innen in der Schule begrüßen zu dürfen und es von vielen Eltern ermöglicht werden konnte, auch anwesend zu sein!

Wir freuen uns schon sehr auf die nächste Trommelwoche in 4 Jahren! Ein großer Dank geht an Herrn Heitsch, der es geschafft hat, am Ende der Woche alle Schüler*Innen sowie auch die zuschauenden Eltern und Lehrer*Innen zu fesseln!

(AnWeb)