Grundschule Luruper Hauptstraße

Wohlverdienter Applaus für Talente beim 2. Lesewettbewerb

Lesen zählt zu den Grundlagen allen Wissens, auch in der heutigen, digitalen Zeit. So pflegt und entwickelt unsere Schule eines unserer Leitziele „den Spaß und die Kompetenz am Lesen zu fördern“ beständig und mit einem gefächerten Konzept. Neben Klassenbücherkisten, dem Quizprogramm “Antolin“ und Lesenächten zählt hierzu der am 3. Mai 2017 zum zweiten Mal stattgefundene Lesewettbewerb der 3./4. Klassen. Ausgewählte Literaturstars, wie „ Die kleine Hexe“ und „ Nick Nase“ kamen zum Einsatz, um, bei der 3.Klasse geübt und bei der 4.Klasse ungeübt, dem aufmerksamen Publikum und der Jury mit Lampenfieber und wachsendem Selbstbewusstsein vorgelesen zu werden.

„Die Jury hatte es schwer, weil die Leistungen so nah beieinander lagen“, kommentierte Jurymitglied D. Kempeneer, die mit unserer Lehrerin B. Schäfer den Wettbewerb moderierte. Von wohlverdientem Applaus begleitet, erhielten die Lesesieger Zeynep und Anna aus der 3.Klasse und Marshia und Collin aus der 4.Klasse respektable Gutscheine einer bekannten Buchhandlung. „Ich freu mich schon aufs Wochenende. Dann suche ich mir etwas Schönes aus“, erklärt die lächelnde Teilnehmerin Zeynep später, als sie mit ihrer Mutter auf der Straße unterwegs ist.

Und weiter? In den Folgetagen malte die Drittklässlerin Asya eine Bildergeschichte mit dem Thema. „ Warum ich Schule mag“. Neben Ausflügen, Projektwochen tauchte auch der Lesewettbewerb auf. So produzierte der Lesewettbewerb nicht nur Applaus für Talente sondern auch etwas Lernfreude und damit auch ein gutes Schulklima.