Grundschule Luruper Hauptstraße

Unser Ausflug auf die Plaza der Elbphilharmonie

Der erste Tag von der Projektwoche

Am ersten Tag sind wir mit dem Bus und mit der Bahn zu den Landungsbrücken gefahren. Von da aus sind wir mit der Fähre zur Elbphilharmonie gefahren. Manche Kinder waren oben auf der Fähre und manche waren unten in der Fähre. Wir haben viele Fotos gemacht und sind auch auf die Aussichtsplattform mit der Rolltreppe gefahren. Auf der Aussichtsplattform war es sehr windig und man konnte auch vieles sehen. Wir haben auch von der Aussichtsplattform Fotos gemacht und wir mussten dafür nichts bezahlen. Wir haben auch drinnen ein bisschen gefrühstückt und bevor wir gegangen sind waren alle noch einmal auf der Toilette. Wir sind auch mit der Fähre zurück gefahren zu den Landungsbrücken. Danach sind wir mit der Bahn nach Altona gefahren und sind dann ins Mercado gegangen. Im Mercado sind wir zu Hugendubel gegangen und haben für jedes Kind mit einem Gutschein ein Buch geholt. Dieses Buch hat nichts gekostet und alle hatten das gleiche Buch bekommen. Zurück zur Schule sind wir mit dem Bus gefahren. Als Begleiter ist Fr. Behrendt, unsere Klassenlehrerin, und Fr. Weber, unsere Deutschlehrerin, mit gekommen.

Von Kevser

In der Elbphilharmonie

Als wir zur Elbphilharmonie gefahren sind, sind wir erstmal mit dem Bus und danach mit der S-Bahn gefahren. Danach sind wir mit dem Boot über die Elbe gefahren. Als wir endlich da waren, sind wir mit einer ganz ganz ganz langen Rolltreppe gefahren – hoch zu der Aussichtsplattform und ich habe runter geguckt. Als wir endlich wieder unten waren, sind wir wieder über die Elbe gefahren und dann sind wir nach Altona gefahren und haben noch ein Buch geschenkt bekommen.

Von Lukas